Die Kriegerin.
Eine Tanzperformance

“Die Kriegerin” ist ein Stück über äußere sowie innere Stärke und Berührbarkeit. Es handelt von drei Frauen und den Archetypen ihrer inneren Kriegerinnen. Die drei Kriegerinnen stellen in den Raum, was für sie Stärke ist, wofür sie kämpfen und ihr Herzblut geben, wo sie sich verletzlich oder berührbar fühlen. Dabei begegnen sie Grenzen, Ängsten, Widerständen, Mut, Zartheit und Zwängen. Sie loten das Feld zwischen Harmonie und Reibung aus – kämpfen zuweilen Seite an Seite, dann wieder gegeneinander oder gegen sich selber.

Theaterforum Kreuzberg
Eisenbahnstraße 21
10997 Berlin

Außerdem...

  • Die Kriegerin.
    Eine Tanzperformance - PREMIERE

    “Die Kriegerin” ist ein Stück über äußere sowie innere Stärke und Berührbarkeit. Es handelt von drei Frauen und den Archetypen ihrer inneren Kriegerinnen. Die drei Kriegerinnen stellen in den Raum, was für sie Stärke ist, wofür sie kämpfen und ihr Herzblut geben, wo sie sich verletzlich oder berührbar fühlen. Dabei begegnen sie Grenzen, Ängsten, Widerständen, Mut, Zartheit und Zwängen. Sie loten das Feld zwischen Harmonie und Reibung aus – kämpfen zuweilen Seite an Seite, dann wieder gegeneinander oder gegen sich selber.

    Theaterforum Kreuzberg
    Eisenbahnstraße 21
    10997 Berlin

  • Die Kriegerin.
    Eine Tanzperformance

    “Die Kriegerin” ist ein Stück über äußere sowie innere Stärke und Berührbarkeit. Es handelt von drei Frauen und den Archetypen ihrer inneren Kriegerinnen. Die drei Kriegerinnen stellen in den Raum, was für sie Stärke ist, wofür sie kämpfen und ihr Herzblut geben, wo sie sich verletzlich oder berührbar fühlen. Dabei begegnen sie Grenzen, Ängsten, Widerständen, Mut, Zartheit und Zwängen. Sie loten das Feld zwischen Harmonie und Reibung aus – kämpfen zuweilen Seite an Seite, dann wieder gegeneinander oder gegen sich selber.

    Theaterforum Kreuzberg
    Eisenbahnstraße 21
    10997 Berlin

  • Die Kriegerin.
    Eine Tanzperformance

    “Die Kriegerin” ist ein Stück über äußere sowie innere Stärke und Berührbarkeit. Es handelt von drei Frauen und den Archetypen ihrer inneren Kriegerinnen. Die drei Kriegerinnen stellen in den Raum, was für sie Stärke ist, wofür sie kämpfen und ihr Herzblut geben, wo sie sich verletzlich oder berührbar fühlen. Dabei begegnen sie Grenzen, Ängsten, Widerständen, Mut, Zartheit und Zwängen. Sie loten das Feld zwischen Harmonie und Reibung aus – kämpfen zuweilen Seite an Seite, dann wieder gegeneinander oder gegen sich selber.

    Theaterforum Kreuzberg
    Eisenbahnstraße 21
    10997 Berlin