Über uns

TAIM verschreibt sich dem Tanz und der Improvisation - es ist ein dynamisches, Netzwerk, das in wechselnden Konstellationen und verschiedenen Formaten interdisziplinäre Projekte und Bühnenproduktionen, thematische Workshops und Trainings realisiert.
Das Kollektiv entstand aus der Ausbildungsklasse 2012-14 der Schule für Tanz, Improvisation und Performance in Freiburg Brsg.

  • Monika Marla Kozaczka (D/PL)
    Monika Marla (D/PL) - Ihr Hauptinteresse gilt dem Generieren von Ideen und Optionen, der Förderung von Austausch innerhalb interdisziplinärer Zusammenhänge und der Verwirklichung von Projekten im Bereich Kunst, Kultur & Soziales. Monika studierte Sozialpädagogik und interkulturelle Arbeit, (...)
  • Marlene Kahl (D)
    Die Suche nach Ventilen für all die Kraft im Körper führte mich über Kindertanz, Jazzdance, Toa- und Hannah-Kung-Fu und nächtelangen Drum&Bass-Freestyle- Improvisationen in Kellern und Spelunken schließlich zum zeitgenössischen Tanz. New Dance war Liebe auf den zweiten Blick. Release!? Neue (...)
  • Susanna Grob (CH)
    Susanna ist Tänzerin und Performerin mit philosophischen und pädagogischen Wurzeln. Sie studierte Grundschullehramt in Luzern und danach Philosophie und Kunstgeschichte in Bern. Neben dem Studium trainierte sie regelmäßig Capoeira und Tango. Später kamen zeitgenössischer Tanz und T`ai Chi, so wie (...)
  • Kathrin Knöpfle (Gasttänzerin, D)
    Kathrin arbeitet als Tänzerin, Perforerin, bildende Künstlerin und Zeichen/Foto-Modell. Sie studierte in München an der Berufsfachschule für Holzbildhauerhandwerk und in Freiburg an der TIP (Schule für Tanz, Improvisation und Performance). Seit 2014 ist sie festes Mitglied der Dance Company (...)
  • Tomasz Przytycki (Gasttänzer, USA/PL)
    Tomasz verfiel dem Tanz am Bard College (USA) 2005, als er sein Mathematikstudium begann. Bald zog es ihn mehr und mehr zum Tanz, einerseits zum Partnertanz wie Lindy Hop, andererseits auch zum Modern und Flamenco. 2011-2013 studierte er Tanz am Montgomery College in Maryland; 2015 schloss er (...)
  • Johanna Moor (CH)
    Auf Bäume klettern, rennen bis zum Fliegen und mit meinen drei älteren Brüdern rumtoben, so hatte alles begonnen. Nach viel körperlicher Betätigung in der Landwirtschaft habe ich mich für den künstlerischen Weg entschieden: Bewegungstheaterschule in Brüssel. Mit dem Fach «Körperbewusstsein» öffnete (...)
  • Zoé Fuerer (CH)
    Sie liebt das Spiel, das Spielerische, verspielt zu sein. Manchmal einem jungen Tier ähnlich, lustig, frech, risikofreudig, kraftvoll und schnell, dann wieder abstrakt. Immer für eine Überraschung gut – Meisterin im Shiften. Eine neugierige, bewegungslustige Strahlefrau mit Witz und sprudelnder (...)
  • Carolin Salvamoser (D)
    Meine Großmutter meinte einmal zu mir, dass ich schon als zweijährige Knirpsin auf den Zehenspitzen durchs Zimmer getanzt sei. Die Liebe fürs Konkrete und Klare im Ballett begleitete mich schließlich bis in die frühe Jugend. Später eröffnete mir ein Blick über den Tellerrand die unglaublichen (...)
  • Emily Engbers (D)
    Seit der ersten Theaterausfahrt in der Grundschule fasziniert von dieser fantasievollen, farbenfrohen Welt. Aus Begeisterung für Musik und Bewegung den Koffer geschnappt und mit ihm eine lange Reise begonnen. Durch Klavier und Gesangsunterricht, in Schultheater AG und Ballettschule immer wieder (...)
  • Marisa Tappe (D)
    Auf meiner Entdeckungsreise zum Tanz begegnete ich zuerst dem modernen Kindertanz, durch den ich erste Bewegungsmuster entdeckte und für mich verstand, dass ich meine ganze Energie im Tanz freilasse. Doch es trieb mich weiter zum Tanztheater, in dem ich lernte, mich durch den Tanz mit Themen (...)
  • Sarah Isabel Beckmann (D)
    Mich inspiriert, was den Menschen bewegt, die Intelligenz des Körpers, die Schärfe des Geistes und das Mystische der Seele. Schon lange interessiere ich mich für verschiedene Bewegungskünste, von Kampfkunst, über Yoga, Flamenco, Modern und Jazz Dance bis hin zum Neuen Tanz. Zunächst studierte ich (...)